Category Archives: Rezension / Erfahrungsbericht

Rezension / Erfahrungsbericht

Erfahrungsbericht zu RenoScreed EnergieSpar & SanierEstrich
BV: Klinik in Dresden

Bei diesem Bauvorhaben erhielten wir den Auftrag, ca. 10.000 m² Zementestrich mit einer Schichtdicke von 60 – 65 mm und einer Belegreife von 18 Tagen einzubauen.

Beim Nivellement der Flächen wurde festgestellt, dass in einigen Bereichen die erforderliche Estrichdicke nicht erreicht werden konnte, da die Konstruktionshöhen nicht vorhanden waren. Die Belastungen hierfür wurden bauseits mit 4 kN Einzellast und 5 kN Flächenlast vorgegeben.

Für diesen Bereich wurde auf RenoScreed EnergieSpar & SanierEstrich mit einer Dicke von 50 mm als Sonderkonstruktion umgestellt. Dieser Estrich wurde von Dr. Alexander Unger im Rahmen einer Dissertation / Doktorarbeit entwickelt und es wurde hierfür ein Schutzrecht beim Deutschen Patent- und Markenamt eingetragen.

Der Einbau des RenoScreed Estrichs erfolgte im Erdgeschossbereich. Die Entfernung zum Mischplatz betrug ca. 80 m. Gemischt wurde entsprechend der vorgegebenen Dosieranleitung mit Lafarge Zement 42,5, Gesteinskörnung entsprechend der Sieblinie A/B mit einer Körnung 0-8 mm und dem RenoScreed Zusatzmittel sowie einer Stahlfaserbemischung von 35 kg/m³. Aufgrund der guten Verarbeitbarkeit des Estrichmörtels konnten Tagesleistungen von 180 m² ohne Probleme erreicht werden.

Nach Verlegung der Flächen wurden diese abgesperrt und nach 3 Tagen für den weiteren Baustellenverkehr freigegeben. Die Oberfläche wurde ohne weitere Nachbehandlung nach 10 Tagen an den Bodenleger übergeben, der eine CM-Messung durchführte und eine Restfeuchte von 1,8 CM% ermittelte. Die Verformungen im Randbereich und an den Fugen waren kaum messbar und betrugen ca. 1-2 mm.

14 Tage nach Verlegung des RenoScreed EnergieSpar & SanierEstrichs begann der Bodenleger mit der Verlegung des Bodenbelages. Nach der Oberflächenvorbereitung (Reinigungsschliff durch den Bodenleger) fand eine weitere gemeinsame Baubegehung statt, um den Estrich auf eventuell vorhandene Risse zu untersuchen. Da kein einziger Riss festgestellt werden konnte, begann der Bodenleger unmittelbar nach dem Termin mit der Verlegung des Fußbodens.

Sowohl der Auftraggeber wie auch der Bodenleger waren mit dem Einsatz des RenoScreed Estrichs hoch zufrieden.